Sonntag, 27. Dezember 2009

Das war Weihnachten 2009

Drei Feiertage hintereinander gibt es nur einmal im Jahr: zu Weihnachten. Rückblickend waren es schöne und entspannte Tage, die jetzt schon bereits hinter mir liegen.

Der Heilige Abend mit dem Weihnachtsgottesdienst am Nachmittag war sehr besinnlich und die Bescherung am Abend unerwartet nicht hektisch - trotz zweier Jungs im Alter von drei und sechs Jahren. Das Abendessen war köstlich-deftig (Kartoffelsalat, Würstchen, Käsesalat, Forellenfilets, Lachs und vieles mehr) und der Wein sowie das Weihnachtsbier delikat. Die Mitternachtsbowle schmeckte wie jedes Jahr vorzüglich und die Geschenke trafen auch meinen Geschmack - was soll ich auch bei einem Motorola Milestone unter dem Baum anderes erwarten ;-)

Der erste Weihnachtstag stand ganz im Zeichen meiner Schwiegereltern und der Familie meines Schwagers. Mittags gab es die traditionelle Weihnachtsgans und selbstgemachte Klöße mit Rotkohl. Die anwesenden vier Kinder spielten harmonisch miteinander und auch das Abendessen artete trotz Ragout fin und diversen Salaten nicht in Völlerei aus.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag hat uns meine Tante wiederum zum "auswärts essen" eingeladen, wo wir uns ein fantastisches Büffette schmecken ließen: Lachssteak, Rinderfilet, Hähnchenbrust und Schweineschnitzel waren nur ein paar kulinarische Highlights an diesem Tag. Anschließend saßen wir noch gemütlich beisammen, ehe wir heimwärts zum Kofferpacken fahren mussten. Des Abends wurde ich dann ungewohnt melancholisch und stellte fest: "Du versuchst, den Augenblick festzuhalten. Aber die Zeit kann niemand stoppen. Sie rinnt unentwegt davon. #Weihnachten2009"

Ich freue mich nun auf die Fahrt ins Allgäu. Dort werde ich mit meiner Familie, meinen Eltern und meinem Bruder sowie dessen Freundin vergnügliche Stunden im Schnee verbringen und den Jahreswechsel erleben. Es ist bereits zehn Jahre her, dass ich das letzte Mal im Winterurlaub war und ich kann es kaum erwarten.

Ach ja: was natürlich auch jedes Jahr nicht fehlen darf: das ZDF mit seinem "Traumschiff" am zweiten Weihnachtsfeiertag abends, mit dem Weihnachten 2009 ruhig ausgeklungen ist.


Wie habt Ihr die Weihnachtstage verbracht? Seid Ihr mit dem Christkind und seinen Geschenken zufrieden?


Kommentare:

Martina hat gesagt…

Oh Man, das hört sich ja nach einem tollen Fest an. Sehr schön beschrieben.

Auch ich hatte ein feines Fest und netten Geschenken. U.a. zwei Taschenlampe, eine davon mit UV Licht. Möchte im kommenden Jahr endlich mal einen Cache im Dunklen finden.

In diesem Sinne, wünsche ich Dir und Deiner Familie ein ebenso schönen Jahreswechsel und einen guten Rutsch!

Martina mit Gruß

GZi hat gesagt…

Unglaublich - ein Wesen, dass sich outet, öffentlich zugibt, am 2ten Weihnachtstag "Traumschiff" zu gucken! Ich hätte mich nicht getraut... und ich habe kaum zu hoffen gewagt, dass es außer mir und den Meinen, die das nur "gezwungener" Maßen über sich ergehen lassen und dafür x Krimi-Abende als Gegenleistung "fordern" noch jemanden auf dieser Welt gibt... Welch schöne Offenbahrung, die ich voller Dankbarkeit zur Kenntnis nehme!

 
Google Analytics Alternative