Montag, 29. November 2010

Amazon-Gutscheine kostenlos!

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Geschenke - auch für uns Blogger. Bei Sparspion können sich Blogger wie ich ein kleines Geschenk selbst machen, indem sie über die geniale Aktion berichten.

Bei Sparspion kann bequem aus der Gutscheinübersicht gewählt werden. Als Aquaristik-Freak habe ich direkt bei zooplus-Gutscheinen gestöbert. Ebenso empfehlenswert ist Couponmonkey. Dort sind die Anbieter alphabetisch geordnet und erlauben somit einen schnellen Zugriff auf die Rabattaktionen. Als Leseratte habe ich direkt bei buecher.de gestöbert.

Mittwoch, 24. November 2010

DasTelefonbuch - mobiles Adressbuch

[Trigami-Review]Was waren das damals für Zeiten: wenn ich jemanden anrufen wollte, der nicht in der gleichen Gemeinde oder dem gleichen Landkreis wohnt, und dessen Nummer nicht präsent hatte, musste ich entweder die - kostenpflichtige - Telefonauskunft anrufen oder aber mich auf den Weg zum "Postamt" machen, um die dort ausliegenden Telefonbücher zu wälzen und den Gesprächspartner ausfindig zu machen. Heute geht die gesamte Prozedur viel, viel einfacher und vor allen Dingen viel schneller.

Ich wage zu behaupten, dass fast jeder Bürger in Deutschland Das Telefonbuch kennt und es fast jeder schon einmal genutzt hat. Hinzu kommt, dass DasTelefonbuch neben der Bibel das wohl am häufigsten in bundesdeutschen Haushalten anzutreffende Buch ist. Die Marke “DasTelefonbuch” hat sich bereits seit Jahren etabliert und ist jedem ein Begriff. Was aber die wenigsten wissen: DasTelefonbuch wird gemeinschaftlich von 38 Verlagen und der DeTeMedien GmbH herausgegeben – und das seit 129 Jahren: anno 1881 erblickte die Erstausgabe das Licht der Welt.

In diesen fast 130 Jahren ist viel passiert und in dieser Zeit wurde auch DasTelefonbuch stetig weiterentwickelt.In Zeiten von Handy, Smartphone, Web 2.0 und Co. sind natürlich auch die Anforderungen an den Telekommuniations-Verlag gestiegen. Der Verlag hat inzwischen eine Multi Acces Plattform entwickelt, mit der zu jeder Zeit und von jedem Ort aus auf mehr als dreißig Millionen kostenlos zugegriffen werden kann. 

Das Telefonbuch ist heute in zahlreichen Formaten vertreten: als klassische gedruckte Ausgabe genauso wie im Internet unter dastelefonbuch.de. Für die mobilen Nutzer ist ein Zugriff unterwegs mit der iPhone-App genauso möglich wie mit dem praktischen Vodafone - Widget, dem WAP-Service für alle WAP fähigen Handys unter dastelefonbuchmobil.de, per SMS Auskunft unter der Nummer 30 30 3, als Sprachauskunft oder als CD-ROM.

Und jetzt gibt es auch noch MeinTelefonbuch! Mit MeinTelefonbuch können Telefonbucheinträge selbst angelegt werden, ein privates Online-Adressbuch erstellt werden und als Clou ist sogar kostenloses Telefonieren möglich - einfach per Klick!

Hier wird MeinTelefonbuch in Wort und Bild näher erklärt:

video

Eine zusätzliche Funktion ist die Veränderung des Selbsteintrags bei MeinTelefonuch: nach der kostenlosen Registrierung kann ich meinen persönlichen Eintrag im Telefonbuch nach eigenem Gusto anpassen und verändern. Ich kann ein eigenes Foto einfügen, meine Messenger- und Web 2.0-Nicknames erfassen und freigeben, meine E-Mail-Adressen mittteilen oder meine Homepage verlinken.

 Habe ich Euer Interesse geweckt? Weitere Informationen zum Produkt

amazon - Geschenkgutscheine zu Weihnachten

Jedes Jahr stehe ich vor der Frage: was schenke ich zu Weihnachten?

Es gibt einige Verwandte und Bekannte, bei denen ich diesbezüglich mit dem Latein am Ende bin und mir keine schlauen Geschenke einfallen. Dann greife ich gern zu den Gutscheinen von amazon.de. So habe ich die Gewissheit, dass sich der Beschenkte über das Geschenk freuen kann, was ihm gefällt.

Eine andere gute Idee sind amazon.de MP3-Gutscheine. Damit kann sich der Beschenkte aus der großen Vielfalt an Musik die für seinen Geschmack passenden MP3s aussuchen und anschließend downloaden.


Was haltet Ihr von Gutscheinen zum Weihnachtsfest?

Donnerstag, 18. November 2010

Urlaub zum Entspannen: Erholung im Bayerischen Wald

[Trigami-Review] Ich liebe es, den Urlaub in Deutschland zu verbringen. Wieso soll ich in die Ferne reisen, wenn das Gute quasi vor der Haustür liegt? Neben der Ostsee hat es mir insbesondere Bayern angetan. Ganz speziell der Bayerische Wald ist eines meiner Lieblingsziele. Wer "Bayerischer Wald" hört, denkt sofort an Wald, Berge, Natur, zünftige Speisen, leckeres Bier, Trachten sowie volkstümliche Bräuche. Darüber hinaus kommt einem Ski fahren, Rodeln und verschneite Berghütten in den Sinn.

Doch das ist noch nicht alles: die wenigsten wissen, dass es sich beim Bayerischen Wald um die größte Waldlandschaft Mitteleuropas handelt: auf mehr als 6.000 Quadratkilometern breitet er sich zwischen Donau, Böhmerwald und der österreichischen Landesgrenze aus. An der Grenze zu Tschechien liegt außerdem Deutschlands einziger Urwald, der Nationalpark Bayerischer Wald. Vergleichbar mit den nordamerikanischen und kanadischen Nationalparks gedeiht auch im Bayerischen Wald eine Natur, die von Menschen vollkommen unberührt ist. Gleichzeitig ist das Gelände in Ostbayern Europas größtes Wald-Natur-Schutzgebiet. Mehr Eindrücke vermitteltet dieses Video.

Der Bayerische Wald bietet eine Vielzahl an Betätigungsmöglichkeiten: sei es Baden in kristallklaren Bergseen, Walken auf gut ausgebauten Wanderwegen oder klettern auf den mehr als 130 Berggipfel über 1.000 Meter, die über den Bayerischen Wald aufragen. Weiterhin ist der Bayerische Wald bekannt für sein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, das ihn besonders beliebt für Familienurlaub macht. Auch bei Facebook ist der Bayerische Wald vertreten. 

Eine Anlaufstelle für einen entspannten Urlaub ist das das Romantik Hotel Gut Schmelmerhof, das sich seit elf  Generationen im Familienbesitz befindet. Das Romantik Hotel liegt in Rettenbach, ganz in der des Luftkurortes St. Englmar. Das Vier Sterne Hotel ist ein alter Gutshof mit über 700 Jahren Geschichte, zu dessen besonderem Angebot am Freitag im Gewölberestaurant aus dem Jahre 1864 ein Buffet sowie am Samstag ein Candlelight Dinner mit romantischer Klavirmusik gehören. In den Sommermonaten bietet das Hotel dienstags ein abwechslungsreiches Grillbuffet auf der Terrasse an, das sich ab Oktober in einen gemütlichen Flambierabend im Restaurant verwandelt. 

Auch der Wellnessbereich kann sich sehen lassen: dabei handelt es sich um eine Kombination aus Hallenschwimmbad, Freibad, Whirlpool, Dampfbad, Rundholz-Blockbohlen-Sauna mit Kübeldusche im Freien und Solarium. Im Sommer bietet die 2.000 Quadratmeter große Liegewiese genügend Platz, um ungestört zu entspannen. Der Wintergarten mit Blick auf den Hirschenstein lädt in der kalten Jahreszeit zum Relaxen ein. Weitere Impressionen gibt es auf der Facebook-Seite vom Hotel. 

Wer bekommt da nicht Lust auf Wellness, Wandern und Verwöhnen? Jetzt Urlaub buchen

Mittwoch, 17. November 2010

Die Säulen der Erde nicht nur als Buch, sondern endlich im Fernsehen

Ken Follett ist einer meiner Lieblingsschriftsteller. Das erste Buch, das ich von ihm gelesen habe, war "Die Säulen der Erde". Und trotz der mehr als eintausend Seiten habe ich das Buch in einem Sommerurlaub regelrecht verschlungen.

In diesem Monat startet im Privatfernsehen "Die Säulen der Erde" als vierteilige Serie. Ausgestrahlt werden die einzelnen Teile seit dem 15. November 2010 immer montags um 20.15 Uhr auf Sat1. Ich bin gespannt, wie dieses Mega-Projekt im Film umgesetzt worden ist. Die Darsteller-Riege lässt auf einen großen Film hoffen: u.a. Donald Sutherland, Natalia Wörner, Ian McShane, Rufus Sewell, Matthew Macfadyen und Götz Otto werden zu sehen sein.

Trotzdem werde ich Sat1 nicht an vier Abenden einschalten, um das TV-Event des Jahres zu verfolgen. Die Werbung nervt einfach! Als Beispiel die erste Ausstrahlung: der erste Teil läuft netto 103 Minuten - die Bruttozeit inklusive Werbung ist aber mit 135 Minuten veranschlagt. Das bedeutet, 32 Minuten werde ich mit mehr oder weniger sinnvollen Produktempfehlungen genervt.

Also habe ich mich entschlossen, weitere drei Wochen zu warten. Denn am 7. Dezember 2010 erscheint das Epos auf DVD in einer Vier-Disc-Edition, auch als Blu-ray. Darauf lohnt es sich zu warten, soviel steht für mich fest.

Montag, 15. November 2010

Bodenreinigung leichtgemacht mit dem Putzroboter Roomba

[Trigami-Review] Schöne neue Welt: während ich mich frühmorgens nach einer guten Tasse Kaffee und einem knackig-frischen Brötchen auf den Weg ins Büro mache, bleiben die Krümmel von dem Brötchen in der Küche liegen. Als ich am Abend wieder nach Hause zurückkehre, sind die Krümmel wie von Geisterhand verschwunden. Handelt es sich dabei um Zauberei? Kann ich mir eine Raumpflegerin leisten? Nein, ein automatischer Staubsauger hat während meiner Abwesenheit treu und zuverlässig seinen Dienst verrichtet!

 
Die Angebotspalette von Reinigungsrobotern und automatischen Saugern ist groß; ebenso groß ist die Anzahl an Anbietern. Eine riesengroße Auswahl an Staubsauger Robotern findet man bei roboSauger.com. Von allen bekannten Marken findet sich eine große Auswahl an Robotern in allen Preisklassen. Was mir an dem Shop roboSauger.com besonders gut gefällt? Die Investition in einen automatischen Saugroboter ist nicht gerade billig, daher muss für mich die Beratung und die Servicequalität an erster Stelle stehen.

roboSauger.com bietet diesbezüglich einen ganzen Strauß an kostenfreien Dienstleistungen, die insbesondere Kunden, die sich erstmals mit dieser Art von Haushaltshilfe auseinandersetzen, sehr helfen können. An erster Stelle ist die kostenlose und 24 Stunden am Tag besetzte Beratungshotline mit einem Rückrufservice zu nennen. Weiterhin bietet die Firma den Ratenkauf des Saugers an und garantiert darüber hinaus ein 30-tägiges Rückgaberecht. Das bedeutet nichts anderes als dass jeder Kauf quasi ein Testkauf ist, denn der Käufer hat somit mehr als vier Wochen Zeit, sich mit dem Sauger zu beschäftigen und ihn intensiv zu testen. Wenn dem Kunden nach der Testphase das Produkt überhaupt nicht zusagt, kann er es einfach an roboSauger.com zurück senden. 

Nicht verschweigen möchte ich ein weiteres Serviceplus: alle Roboter werden versandkostenfrei verschickt und es stehen eine Vielzahl bequemer und schneller Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung. Weiterhin gibt es zwei Jahre Herstellergarantie auf alle Roboter.

Ein sehr beliebter Robotersauger ist unter anderem der Roomba 581. Dieser Helfer startet entweder auf Knopfdruck sofort oder verrichtet zur  vorprogrammierten Zeit im Haus oder der Wohnung zuverlässig seine Arbeit. Dank der gegenläufig rotierenden Bürsten, kombiniert mit der kraftvollen Saugeinheit, werden die Fußböden und Beläge mühelos gereinigt. Der Haushaltshelfer passt sich dabei automatisch an das Bodenniveau an – so ist auch ein Wechsel zwischen Parkett und Teppichen kein Problem.

Habe ich Euer Interesse geweckt? Weitere Informationen zum Produkt

Sonntag, 14. November 2010

Wie heißt der Comedian mit dem Pullunder?

"Wie heißt der Comedian mit dem Pullunder?", fragten sich mein Chef, mein Arbeitskollege und ich, als wir am Mittwoch Abend im UCI-Kino in Düsseldorf auf den Beginn von Wallstreet 2 gewartet haben.

Anlass der Frage war ein anderer Kollege, der einige Reihen unter uns Platz genommen hatte und einen modisch bedenklichen Pullunder getragen hat. Hilfe zur Beantwortung dieser wichtigen Frage nahte in Form von Google, das mir unter Verwendung der beiden Keywords "Comedian" und "Pullunder" in rasender Geschwindigkeit die korrekte Antwort geliefert hat: es handelt sich um Olaf Schubert.

Der am 7. November 1967 (herzlichen Glückwunsch nachträglich!) in Plauen geborene Schubert trägt oft einen Rauten-Pullunder, um seinen Pointen, Gags und Witzen noch mehr Nachdruck zu verleihen. Wer mehr von dem sympathischen Spaßmacher sehen möchte, wird hier fündig.

Freitag, 5. November 2010

Fotogeschenk online gestalten dank ExtraFilm

[Trigami-Review]
Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe. Weihnachten ist auch das Fest der Geschenke. Und jedes Jahr stellen sich viele Menschen die Frage: was schenke ich meinen Liebsten zum Weihnachtsfest? 

Dank ExtraFilm ist diese Frage kein Problem mehr, denn ein Fotogeschenk selbst erstellen und ein Fotogeschenk online bestellen wird bei ExtraFilm zum Kinderspiel und es macht auch noch Spaß!

Ich hatte die Gelegenheit, die Fotogeschenke des Online Fotolabors zu testen und möchte den unkomplizierten Bestellvorgang in diesem Beitrag vorstellen.


Der Bestellvorgang selbst ist wirklich kinderleicht. Nach Auswahl des gewünschten Artikels kann direkt mit der Gestaltung begonnen werden. Ich habe mich bei meiner Bestellung für ein Tischset entschieden. Vor der Bestellung habe ich aus mehreren Fotos mit dem Google - Produkt Picasa eine Collage erstellt, die als Grundlage diente.

Die Bestellung war in nicht weniger als fünf Minuten erledigt und ich bekam umgehend eine Auftragsbestätigung per E-Mail.  Nur wenige Tage nach meiner Bestellung habe ich das Fotogeschenk in den Händen gehalten und war mit dem Ergebnis zufrieden:


Die Farben sind perfekt getroffen und das Material des Tischsets macht einen sehr robusten Eindruck. Die Oberfläche lässt sich gut reinigen, wenn etwas gekleckert worden ist.

Fotogeschenke aus dem Online Fotolabor sind eine originelle Geschenkidee zu Weihnachten. Aus diesem Grund gibt es seit 13. Oktober 2010 und bis zum bis 31.Januar 2011 eine Weihnachtsaktion bei ExtraFilm mit folgenden Besonderheiten:
  • 25% Rabatt auf Fotokalender, Fotobücher, Fotogeschenke, Fotoleinwände und Fotogrusskarten bei Bestellung von mindestens zwei Stück (das heißt zwei bestellen = 25% Rabatt)
  • darüber hinaus entfallen die Versandkosten ab einem Bestellwert von 30 Euro.
Wer auch bei Facebook vertreten ist, schaut sich sicher gern die Fanpage an.

    Dienstag, 2. November 2010

    Blogparade: Du und dein Handy – Eine Liebesgeschichte?

    Auf dem LG-Blog läuft seit einigen Tagen eine Blogparade mit dem Titel "Du und Dein Handy". Und etwas zu gewinnen gibt es auch noch und zwar ein LG GT540 OPTIMUS mit Android.
     
    Zur Teilnahme an der Blogparade sind diese neun Fragen zu beantworten:
    1. Wie wichtig ist dir das Design eines Handys bei der Kaufentscheidung?
    2. Welches Feature darf einem Handy deiner Meinung nach nicht fehlen?
    3. Informierst du dich mit Foren, Blogs und Testberichten vor dem Kauf eines Handys?
    4. Schreibst du eher SMS oder E-Mails mit deinem Handy?
    5. Interessierst du dich für Apps / Games?
    6. Hast du Flatrates für Gespräche, SMS oder Internet?
    7. Surfst du mit deinem Handy im Internet?
    8. Nutzt du unterwegs Social Networking Dienste wie Facebook oder Twitter?
    9. Würdest du einen Monat ohne dein Handy auskommen?
    Die Blogparade entdet am 15.11.2010. 

    Und das sind meine Antworten:
    1. Wie wichtig ist dir das Design eines Handys bei der Kaufentscheidung?
      Mein Handy muss schon vernünftig aussehen, aber wirklich entscheidend ist das nicht für mich.
    2. Welches Feature darf einem Handy deiner Meinung nach nicht fehlen?
      Was das Handy angeht, bin ich eher anspruchslos, Das Wichtigste ist eine lange Akkulaufzeit.
    3. Informierst du dich mit Foren, Blogs und Testberichten vor dem Kauf eines Handys?
      Klar, denn Information ist alles. Ich surfe auf den einschlägigen Android-Seiten und lese die Bewertungen bei amazon.de
    4. Schreibst du eher SMS oder E-Mails mit deinem Handy?
      SMS schreibe ich so gut wie gar nicht, überwiegend sind es E-Mails.
    5. Interessierst du dich für Apps / Games?
      Klar, insbesondere Spiele spiele ich gern.
    6. Hast du Flatrates für Gespräche, SMS oder Internet?
      Ich verwende eine Datenflatrate.
    7. Surfst du mit deinem Handy im Internet?
      Ja, und zwar mehrmals täglich.
    8. Nutzt du unterwegs Social Networking Dienste wie Facebook oder Twitter?
      Ich glaube, dass ich Facebook und Twitter häufiger mobil als auf dem heimischen PC verwende :-)
    9. Würdest du einen Monat ohne dein Handy auskommen?
      Nein, das kann ich mir gar nicht vorstellen.
     
    Google Analytics Alternative