Donnerstag, 4. Februar 2010

Pegshot: Mischung aus twitpic, mobypicture und local based services (lbs)

Schon zum Jahresende 2009 bin ich via twitter auf Pegshot aufmerksam geworden. Pegshot ist ein Webdienst, der u.a. auch als App im Android Market verfügbar ist. Da ich mich für alles Neue im mobilen Internet interessiere, habe ich natürlich auch Pegshot direkt ausprobiert.

Im Prinzip ist Pegshot erst einmal nichts anderes als ein Bilderdienst wie twitpic, mobypicture und Co. Bis dahin also nichts Neues und auch nichts Besonderes. Interessant wird die Anwendung aber durch die Kombination von fotografiertem Bild und Geotagging. Ich habe nämlich die Möglichkeit, das von mir gerade geschossene Foto mit einem eindeutigen Geotag zu versehen. Dazu wird das GPS-Modul in meinem Smartphone verwendet und somit ist jedes Foto in Google Map lokalisierbar und wird auch in dieser Form visualisiert.

Weiterhin kann ich auswählen, ob ich das erstellte Foto via twitter und/oder an ausgewählte Personen via E-Mail versenden möchte. Außerdem ist Pegshot nicht nur auf Fotos beschränkt. Ebenso können Videos aufgenommen und versendet werden.

Ich habe Pegshot bisher einige Male ausprobiert und bin von der Anwendung als Ergänzung zu anderen Diensten überzeugt. Insbesondere gefällt mir, dass sich die von mir geposteten Bilder und Videos nicht nur auf die Verbreitung via twitter beschränken, sondern auch direkt per E-Mail an Freunde und Familienmitglieder weitergeleitet werden können.

Das Sahnehäubchen sind die Entwickler von Pegshot. Als ich vor einigen Wochen einen tweet zu Pegshot abgesetzt habe, meldeten sich die Jungs von Pegshot direkt bei mir und beantworteten die von mir gestellte Frage unaufgefordert. Klasse Service!

Pegshot ist noch relativ frisch am Start und dementsprechend wenige Nutzer gibt es bisher in Deutschland. Ich bin gespannt, welchen Weg Pegshot einschlägt und ob es sich etablieren kann.

Kennt Ihr Pegshot? Habt Ihr es bereits verwendet?

1 Kommentar:

yellowshark hat gesagt…

Habs mir angeschaut, da ich mich viel mit Geotagging auseinandersetze. Pegshot ist wirklich nur was Handyshnappschüsse.

Wer Geotagging mit "richtigen" Kameras und fotografischem Anspruch betreibt ist da sicher fehle am Platze :o)

http://www.fotografr.de/category/fototechnik/geotagging/ fast für mich den Sinn von Geotagging gut zusammen.

 
Google Analytics Alternative