Montag, 21. Juni 2010

WM 2010: die Schlagzeilen werden abseits des Rasens geschrieben!

Die Weltmeisterschaft 2010 läuft schon seit eineinhalb Woche, aber spielerische Highlights auf dem Platz sind bisher Mangelware. Stattdessen spielt die Musik außerhalb des Rasenrechtecks. War es erst die Vuvuzela, die die Gemüter vor den heimischen Fernsehschirmen erhitzt hat, ist es nun die französische Nationalmannschaft.

Dabei geht es aber nicht um die Eskapaden eines Franck Ribery, die wieder aufgeflammt sind, sondern um die wenig freundlichen Worte ("Va te faire enculer, sale fils de pute!"), die der für Chelsea London spielende Stürmerstar Nicolas Anelka gegen seinen Trainer Raymond Domenech gerichtet hat und die zum Rauswurf aus der Nationalmannschaft geführt haben.

Frankreich droht vor dem dritten und letzten Vorrundenspiel gegen Südafrika morgen das Aus - und ich kenne niemanden, der das wirklich und ernsthaft bedauern würde.

1 Kommentar:

webmastermarkt hat gesagt…

stimmt schon - aber auf dem Rasen ist aber auch einiges los, bei Brasilien wird Handball gespielt und bei einigen Schiris Rommé und Canasta.

Igor

 
Google Analytics Alternative